Interpretation von Laborbefunden

Die korrekte Interpretation von Labor- und Blutwerten erfordert viel Erfahrung und medizinisches Wissen aus den verschiedenen Fachgebieten. So kann man aus speziellen Blutparametern oft bereits die Entwicklung einer Stoffwechselstörung herauslesen, lange bevor sich die Erkrankung tatsächlich mit Symptomen zeigt. Ein rechtzeitiges Erkennen ermöglicht es daher, vorbeugend mit Lebensstiländerungen dieser Entwicklung entgegen zu steuern.  Gerade bei Zucker- und Fettstoffwechselstörungen kann man mit Veränderungen des Essverhaltens deutliche Verbesserungen erzielen und eine Medikamenteneinahme umgehen bzw. die erforderliche Dosis senken. Gerne berate ich Sie hinsichtlich der Möglichkeiten, wie Sie Ihre Stoffwechselwerte im Blut wie Cholesterin, Blutzucker, Harnsäure o. a. durch Veränderungen Ihres Ess- und Bewegungsverhaltens nachhaltig günstig beeinflussen können.

Bei der Gewichtsreduktion sprechen Menschen unterschiedlich gut auf so genannte „low carb“-Diäten an. Dies hängt wesentlich von der individuellen Insulinempfindlichkeit ab, also von der Fähigkeit der Zellen, auf das Hormon der Bauchspeicheldrüse adäquat zu reagieren. So benötigen Personen mit hohen Insulinwerten im Nüchternzustand und nach Traubenzuckergabe oft eine starke Einschränkung der Kohlenhydratzufuhr um erfolgreich und dauerhaft Gewicht zu verlieren. Umgekehrt ist die Situation bei Menschen mit hoher Insulinempfindlichkeit und niedrigen Insulinwerten im Blut. Diese Gruppe spricht bei der Gewichtsreduktion sehr gut auf eine fettreduzierte Kost mit moderatem Kohlenhydrat- und Eiweissanteil an. Daneben ist bei diesen Personen auch die Leistungsfähigkeit mit mehr Kohlenhydraten besser. Ich teste Ihre individuelle Insulinempfindlichkeit mit speziellen Laborwerten in einem meiner Züricher Partnerlabors. Damit kann ich dann Ihre Ernährung optimal an Ihre Stoffwechselsituation anpassen.

Hierfür berechne ich meinen üblichen Stundensatz von 220 CHF zzgl. MwSt.